Author Archives: contempusadmin

Sommer im Grazer Kunstverein

Ruth E Lyons, Pressebild #1, Killeen Bog, Co. Offaly, 2016, Teil von WWWW neuer Auftrag für Sommer 2017, Grazer Kunstverein . Sommer im Grazer Kunstverein 24/06 – 09/09/2017 Inspiriert von Ernst Fischers Publikation von 1959 „Von der Notwendigkeit der Kunst“ werden die Neuaufträge und die künstlerische Forschung des Grazer Kunstvereins in der Sommersaison von Fischers…

Bunker! Architektur des Überlebens

© Adam Reynolds . Bunker! Architektur des Überlebens 07/06 – 08/10/2017 Jüdisches Museum Wien Obwohl Bunker schützende Bauwerke darstellen, die Menschen vor direkter Gefahr verschonen sollen, verströmen diese Räume eine Aura der Verstörung. Enge, Kälte, dickes Mauerwerk, Beton, Stahl und die Vorstellung von Lebensgefahr sind das Ingrediens, das unangenehme und irritierende Empfindungen auslöst. In Israel…

Kauft bei Juden! Geschichte einer Wiener Geschäftskultur

© Nationalbibliothek . Kauft bei Juden! Geschichte einer Wiener Geschäftskultur 17/05 – 19/11/2017 Jüdisches Museum Wien Die Entstehung von Kaufhäusern in Wien war Teil einer gesamteuropäischen Entwicklung des 19. Jahrhunderts. Dass viele der Gründer aus jüdischen Familien stammten, ist heute genauso wenig bekannt wie die einstige Existenz des Textilviertels im ersten Wiener Gemeindebezirk. Prominente Unternehmen…

Woman

Francesca Woodman / Untitled Rome, Italy, 1977–1978/2006 Black‐and‐white gelatin silver print on barite paper © George and Betty Woodman, New York Sammlung Verbund, Vienna . Woman FEMINISTISCHE AVANTGARDE DER 1970ER-JAHRE aus der SAMMLUNG VERBUND 05/05 – 03/09/2017 mumok Mit Werken der Sammlung Verbund widmet sich das mumok einem der wichtigsten kunstgeschichtlichen Phänomene der 1970er-Jahre: dem…

Martin Beck

Martin Beck, Flowers (set 1, Detail), 2015 © Martin Beck, Courtesy Martin Beck and 47 Canal . Martin Beck rumors and murmurs  06/05 – 03/09/2017 mumok In Martin Becks Arbeiten, die sich von Anfang an durch konzeptuelle Strenge und Sparsamkeit der Mittel ausgezeichnet haben, spielen in jüngerer Zeit Körperlichkeit und Emotionalität eine immer gewichtigere Rolle….

Rosa Barba

Rosa Barba, The Color Out of Space, Ausstellungsansicht MIT List Visual Arts Center, 2015, Foto: Peter Harris @ Rosa Barba . Rosa Barba Spacelength Thought 06/04 – 18/06/2017  Secession Das Werk der deutsch-italienischen Künstlerin Rosa Barba lässt sich vor dem Hintergrund eines erweiterten Skulpturbegriffs lesen. Neben Fragen nach der Komposition, der Körperlichkeit und der Plastizität…

Jean-Luc Moulène

Jean-Luc Moulène / Il Nodo di Livorno / installation view at Carico Massimo, Livorno, Italy. Courtesy the artist & Galería Desiré Saint Phalle / Mexico, Photo: Juan Pablo Macías 1 Jean-Luc Moulène The Secession Knot (5.1) Eröffnung 05/04/2017 Secession Seit über dreißig Jahren erkundet Jean-Luc Moulène in seinem thematisch und medial breit gefächertem Œuvre das…

Was ist Kino?

© Antoinette Zwirchmayr 1 Festivaltrailer’17 JEAN LUC NANCY von Antoinette Zwirchmayr Was ist Kino? Zum Nachdenken über diese Frage soll der enigmatisch-pulsierende Trailer der Diagonale’17 einladen: „Der Vollmond am schwarzen Nachthimmel, ein schwingendes Pendel, Sternenbilder, drei weibliche Rückenfiguren, ein Ensemble aus funkelnden Kristallen, halbtransparente Streifen in Bewegung, Lichtspiele in Schwarz-Weiß und Farbe. Miteinander in Beziehung…

Was ist Kino?

© Antoinette Zwirchmayr 1 Festivaltrailer’17 JEAN LUC NANCY von Antoinette Zwirchmayr Was ist Kino? Zum Nachdenken über diese Frage soll der enigmatisch-pulsierende Trailer der Diagonale’17 einladen: „Der Vollmond am schwarzen Nachthimmel, ein schwingendes Pendel, Sternenbilder, drei weibliche Rückenfiguren, ein Ensemble aus funkelnden Kristallen, halbtransparente Streifen in Bewegung, Lichtspiele in Schwarz-Weiß und Farbe. Miteinander in Beziehung…

DIAGONALE Festival des österreichischen Films

UNTITLED, Still: Filmladen/Lotus-Film 1 DIAGONALE 28/03 – 02/04/2017 Eröffnungsfilm’17: UNTITLED Aufbrechen, entdecken, der Welt mit offenen Augen begegnen – die Diagonale eröffnet 2017 mit jenem dokumentarischen Reiseessay, der Michael Glawogger 2014 durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika führte, wo die Reise für ihn unter traurigen Umständen endete. Mehr als zwei Jahre nach dem plötzlichen…