David Ter-Oganyan

David Ter-Oganyan / protests near griboedov5.sketch, 2009 / digital drawing, various dimensions
© David Ter-Oganyan

 

David Ter-Oganyan / Henkel Art.Arward.2011

Ausstellung: 15.06. – 02.09.2012, mumok

Der Sieger des Henkel Art.Award. 2011, David Ter-Oganyan (*1981 in Rostow am Don, Russland) bezieht sich in seinen Malereien, Objekten, Fotografien und multimedialen Arbeiten auf die Tradition der Moderne und ihre Formen der Abstraktion. Er verbindet diese aber zugleich mit subversiven politischen und gesellschaftskritischen Inhalten. Zentrale Themen im Werk dieses Künstlers sind soziale Spannungen sowie die Balance zwischen Gewalt und Widerstand. Die Darstellung des Verhältnisses von Kunst und Wirklichkeit findet bei Ter-Oganyan eine zeitgemäße Form, in der sich das gesellschaftspolitische Engagement als Umwertung der künstlerischen Tradition und damit als Fortsetzung einer kritischen Moderne erweist.

Kuratorin
Eva Badura-Triska

www.mumok.at

 

David Ter-Oganyan / Henkel Art.Arward.2011

Exhibition: 15.06. – 02.09.2012, mumok

The winner of the Henkel Art.Award. 2011, David Ter-Oganyan (b. 1981 in Rostovon- Don, Russia) makes references to the tradition of modernism and its forms of abstraction in his paintings, objects, photographs and multimedia works. He at the same time combines these considerations with subversive, political and socio-critical content. Central themes in his work reflect social tensions and the balance between power and resistance. The representation of the relationship between art and reality finds a contemporary expression in Ter-Oganyan’s work, in which socio-political commitment as the revaluation of the artistic tradition continues a tradition of critical modernism.

Curator
Eva Badura-Trisk

www.mumok.at

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Beitrag kommentieren

Möchten Sie HTML in Ihrem Kommentar verwenden?

Trackback URL http://www.con-tempus.eu/david-ter-oganyan/trackback/